In Darmstadt

Am Di. 8. Dezember 2015 fand die dritte Darmstädter Tagung gegen Antiziganismus statt. Die Tagung im Justus-Liebig-Haus wurde von Rinaldo Strauß vom Landesverband und von Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch eröffnet.

Auf der Tagung stellte zunächst der Autor Dr. Udo Engbring-Romang die neue mobile Ausstellung des Verbands “Der Weg der Sinti und Roma” vor, die hier auch erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Die Ausstellung richtet sich neben einer allgemeinen Öffentlichkeit besonders an Bildungsinstitutionen.

Mobile Ausstellung
Neue mobile Ausstellung des Landesverbands und Medienstationen

Am Nachmittag stellten WissenschaftlerInnen ihre Forschungen zu “Zigeunerbildern” und zur Bürgerrechtsarbeit der deutschen Sinti und Roma in Workshops zur Diskussion. Auf dem Abschlusspodium debattierten dann Landespolitiker und Bürgerrechtler über die Ergebnisse des Tages und die Frage, welche politischen Maßnahmen zur Bekämpfung des Antiziganismus ergriffen werden können und sollen.

Podium0
Abschlusspodium
DSCN0366
MdL Corrado di Benedetto (SPD), Tina Dürr (beratungsNetzwerk Hessen) und Rinaldo Strauß vom Landesverband

Auch das Darmstädter Echo berichtete über die Tagung

Programm der Tagung

10 Uhr Eröffnung und Grußworte

10:30 Uhr Vorstellung des Programms und Einzelvorstellung der Workshops

11 Uhr Einführungsreferat und kurze Führung durch die neue Ausstellung (Dr. Udo Engbring-Romang)

12 Uhr Mittagspause

13 Uhr Workshopphase

Workshop 1: Diskriminierungsgeschichte: Fotografische Konstruktion des „Zigeuners“ (Dr. Frank Reuter)

Workshop 2: Aktualität der Diskriminierung: Zigeunerbilder in den Medien (Markus End)

Workshop 3: Die Bürgerrechtsbewegung der deutschen Sinti und Roma (Daniela Gress)

Workshop 4: Minderheitenpolitik und der Blick der Mehrheitsgesellschaft auf Sinti und Roma nach 1945 (Irene Wachtel)

15 Uhr Kaffeepause

15:30 Uhr Gemeinsames Plenum mit Kurzvorstellung der Workshop-Diskussionen und Ergebnisse

16:30 Uhr Abschlusspodium mit:

Willi van Ooyen (Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Landtag)
Corrado Di Benedetto (Integrationspolitischer Sprecher der SPD im Landtag)
Dr. Ralf-Norbert Bartelt (Sozialpolitischer. Sprecher der CDU im Landtag)
Romeo Franz (Geschäftsführer der Hildegard-Lagrenne-Stiftung)
Rinaldo Strauß (Hessischer Landesverband)
Moderation: Tina Dürr (beratungsNetzwerk gegen Rechts Hessen)

17:30 Uhr  Ende der Veranstaltung

Bis 19 Uhr Möglichkeit der Ausstellungsbesichtigung