Wiesbadenener Gedenken zur Deportation vor 75 Jahren

Am 8. März gedachte der Landesverband gemeinsam mit der Landeshauptstadt Wiesbaden und der Wiesbadener Stadtöffentlichkeit der Deportation der Wiesbadener Sinti vor 75 Jahren.

Der Landesvorsitzende Adam Strauß hielt das Grußwort für den Landesverband, Oberbügermeister Sven Gerich sprach von Seiten der Landeshauptstadt Wiesbaden. Im Anschluss sprachen die Pfarrer Günter und Gras eine Ansprache. Musikalisch begleitet wurde das Gedenken vom Romeo Franz Ensemble.

Neben einem kurzen Bericht in der Hessenschau vom 8. März 2018 berichtete die Frankfurter Rundschau bereits im Vorfeld. Ein Bericht über die Gedenkveranstaltung ist auch im Wiesbadener Tagblatt erschienen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s