Demokratiekonferenz in Dietzenbach

Am 23. Oktober fand im Rathaus Dietzenbach eine Demokratiekonferenz zum Thema Antiziganismus statt. Organisiert wurde die Demokratiekonferenz von der Partnerschaft für Demokratie der Kreisstadt Dietzenbach gemeinsam mit dem Landesverband. Für die Kreisstadt begrüßte der Erste Stadtrat Dr. Dieter Lang die Anwesenden, vom Landesverband Rinaldo Strauß.

Der Verband zeigte den Film „Die Akte Strauß“ über verzögerte und verweigerte Entschädigungen für NS-Überlebende aus der Minderheit in der Nachkriegszeit. Der Bürgerrechtler Romeo Franz, Geschäftsführer der Hildegard-Lagrenne-Stiftung, hielt einen Vortrag über Antiziganismus. Die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Landesverbandes Malte Clausen und Nico Bobka führten durch die mobile Ausstellung „Der Weg der Sinti und Roma“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s