Ausstellung in Erfurt

Vom 24. April bis zum 26. Mai war unsere mobile Ausstellung Der Weg der Sinti und Roma in der Gemeinschaftsschule am Roten Berg in Erfurt zu sehen. Der Schulleiter Falko Stolp hatte die Ausstellung an die „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ geholt.

Eine Gruppe von 8 SchülerInnen wurden durch einen eintägigen Workshop vom Historiker Dr. Udo Engbring-Romang als Ausstellungsguides ausgebildet. Zur Eröffnung nahmen als geladene Gäste u.a. die Familie Weiß aus Greußen und der Ortsteilbürgermeister teil. Herr Rüdiger Bender gab als Referent einen inhaltlichen Input. Danach traten die Guides in Aktion und konnten so ihr erworbenes Wissen anwenden. In den darauf folgenden Tagen besuchten die Klassen unter Anleitung der Guides die Ausstellung.

Am 11. Mai erhielt die Schule den Titel Europaschule. Im Anschluss an diese Titelverleihung nutzten die Gäste (u.a. aus dem Thüringerischen Bildungsministerium sowie Bundes- und Landtagsabgeordnete) die Möglichkeit der Ausstellungsbesichtigung.

Am 19. Mai wurde noch eine Finissage veranstaltet. Rüdiger Bender als Referent zeigte einen Zeitzeugenfilm, über den danach ein Gespräch geführt wurde. Den Guides wurde hier noch einmal offiziell ein Dank ausgesprochen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s