Gedenken in Gießen und Marburg

Am 23. März wurde der vor 74 Jahren von Marburg nach Auschwitz deportierten Sinti gedacht. Beteiligt an der Gedenkveranstaltung waren unter anderem der Vorsitzende des Kreistags Detlef Ruffert und Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies. Die Oberhessische Presse berichtete

Bild: Stadt Marburg, Philipp Höhn

In Gießen fand das Gedenken an die Deportierten am 16. März statt.  Am Gedenken nahmen unter anderem Stadtverordnetenvorsteher Egon Fritz, Stadträtin Astrid Eibelshäuser, der SPD-Chef Gerhard Merz sowie die Gießener Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz teil. Die Gießener Allgemeine berichtete

Bild: Gießener Allgemeine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s